Back to the top

Über uns

Wir sind "Hearts on Fire"

Song by  Leon Bratt (Twitch: LeonBratt)

Entstehung

Schon einige Jahre unterstütze ich, Tjel, gerne verschiedenste Organisationen mit Spenden.

2019   kam mir dann die Idee, da ich ja auch streame, einfach ein paar andere Streamer zu fragen, ob sie nicht Lust hätten mit mir zusammen Spenden für einen guten Zweck zu sammeln.

Da handelte es sich um das jährlich statt findende „Friendly Fire„. Ein 12 Std-Charity-Stream von unter anderem Gronkh und PietSmiet auf Twitch.

Diese sammelten dort bereits das 5. Mal für verschiedenste Projekte.

Mein Gedanke war halt bei dem Ganzen, dass man zusammen mehr Geld sammeln könnte, anstatt als kleiner einzelner Streamer.

Ich fragte damals mehrere Streamer und es sagten tatsächlich welche zu!!

Unter anderem, und auch heute noch als Gründungsmitglied dabei, ist Raghor !

Wir nannten uns damals dann „4-the-Fire„. (Wir waren 4 Streamer und sammelten ja für „Friendly Fire“ ^^)

Und was soll ich sagen. „FF“ bekam innerhalb von 12 Std knapp 1,2 Mio zusammen und wir konnten grandiose 333,-€ dazu beitragen!!

Box Icons (Landing Page 36 x 35) Streamer

3 Twitch-Streamer

Box Icons (Landing Page 36 x 35) Ziel

1 gemeinsames Ziel

Box Icons (Landing Page 36 x 35) Projekte

16 unterstütze Projekte

Box Icons (Landing Page 36 x 35) Spenden

37757,- €

Was kam danach und wie geht es weiter?

Da es grandios war, was wir innerhalb von 4 Wochen doch erreichen konnten, kam uns die Idee, einfach das „Team“ bestehen zu lassen und darauf aufzubauen.

Es folgte eine Namens- und Logoänderung, da sich der bisherige Name ja hauptsächlich auf „Friendly Fire 5“ bezog.

So sammelten wir Ideen und einigten uns am Ende auf „Hearts on Fire“ und das Logo, welches Du oben sehen kannst.

Wie in jedem Team kommen neue Mitglieder hinzu und einige verabschieden sich. Aus welchen Gründen halt auch immer.

Doch 2 Gründungsmitglieder sind nach wie vor dabei und haben immer noch „Feuer im Herzen“ für die Sache.

Es wurden bereits mehrere Projekte unterstützt und es wird immer größer.

Eine eigene Webseite, einen Merch-Shop, einen eigenen Discord-Server und einen eigenen Twitch-Kanal (HeartsonFireCharity).

Bis auf das jährliche „Friendly Fire“ wollen wir auch weiterhin immer mal wieder Charity-Streams entweder als einzelner Streamer oder auch als Team machen, um Projekte für den guten Zweck zu unterstützen!

Und mal schauen, vielleicht wächst das Team ja auch noch mehr mit neuen Mitgliedern oder Unterstützern!

Ich bin gespannt, was die Zukunft bringen wird!

Bis dahin:

Habt Feuer im Herzen!!!

© 2022 Tjelvahr